ARIQON Alternative Strategies

Mit 12. Juni 2017 wurde der ARIQON Terra in ARIQON Alternative Strategies umbenannt.


Der ARIQON Alternative Strategies investiert schwerpunktmäßig auf täglich liquider Basis in unterschiedliche alternative Anlagestrategien.

Die Zusammensetzung des Portfolios kann variieren und umfasst unter anderem die Bereiche Long/Short Equity, Market Neutral, Bond Opportunity sowie Managed Futures. Ergänzend können je nach Marktsituation auch diverse Multi-Manager- sowie alternative Vermögensverwaltungsstrategien eingesetzt werden.

Die wesentliche Bedeutung dieses Fonds liegt auf Kundenseite in der Kombination mit traditionellen Anleihen- und Aktienfonds bzw. Multi-Asset-Fonds, die über keine alternativen Marktzugänge verfügen.

Da die potenzielle Wertentwicklung solcher Investmentvehikel nicht mit der allgemeinen Börsensituation verglichen werden kann, sollten sie primär als Beimischung in einem Aktien- und/oder Anleihen-Depot verstanden werden. Die Volatilität der eingesetzten Fonds kann sich auf die Gesamtvolatilität des ARIQON Alternative Strategies auswirken.

Folder ARIQON Alternative Strategies   Factsheet ARIQON Alternative Strategies